Jahreskongress 2024

Unter dem Motto „Neue Wege für aktuelle Herausforderungen“ findet am 14. & 15. Mai 2024 der 2. Jahreskongress des Bündnis Nachhaltige Hochschulen an der Fachhochschule Burgenland in Eisenstadt statt. Mit unserem Jahreskongress wollen wir die Vielfalt unserer Mitgliedshochschulen sichtbar machen und zeigen, wie Fachhochschulen neue Wege und Lösungen finden, um den aktuellen Herausforderungen unserer Gesellschaft zu begegnen und die Transformation in eine nachhaltigere Welt zu ermöglichen.

Die Veranstaltung ist eine ideale Gelegenheit, um sich mit interessierten Teilnehmer:innen unterschiedlicher Disziplinen rund um das Thema Nachhaltigkeit an Hochschulen zu vernetzen und gemeinsam neue Ansätze für Nachhaltigkeitsthemen im Hochschulbereich zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Fakten


Datum
14. & 15. Mai 2024

Ort
FH Burgenland, Campus Eisenstadt

VORTRAGSPROGRAMM
Kosten & Anmeldung
  • Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 80,-
    (USt-befreit) und geht an das Bündnis Nach-
    haltige Hochschulen.
  • Der Early-Bird-Tarif für Frühanmeldungen
    bis 15. Februar 2024 beträgt EUR 60,- (USt-befreit).
Bei Stornierung der Anmeldung erstatten wir
  • 100 % der Teilnahmegebühr bis 30. April 2024
  • 50 % der Teilnahmegebühr ab 01. Mai 2024.

Die Keynote-Vorträge sind öffentlich und kostenfrei.

ANMELDEN

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine Rechnung zur Begleichung der Teilnahmegebühr.

Anreise
Im Sinne der Nachhaltigkeit freuen wir uns über Ihre Unterstützung und bitten um eine umweltfreundliche Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Bahnhof Eisenstadt befindet sich in einer Distanz von ca. 30 Gehminuten und ist auch barrierefrei erreichbar.

Nachhaltige Veranstaltung
Im Einklang mit dem Nachhaltigkeits- und Umweltmanagementsystemen der Fachhochschule Burgenland verwenden wir die Kriterienliste Sauberes Festl (Burgenland), um den 2. Jahreskongress als Nachhaltige Veranstaltung durchzuführen.

Kontakt
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte gerne info@nachhaltige-hochschulen.at.

PROGRAMM


DIENSTAG, 14. Mai 2024

ab 09:00 Uhr

Registrierung der Teilnehmer:innen

09:30 Uhr

  • ERÖFFNUNG (im Auditorium)

Moderation: Josefine Kuhlmann, FH Burgenland, Studiengangsleiterin International Sustainable Business

Elisabeth Steiner, FH Campus Wien, Obfrau Bündnis Nachhaltige Hochschulen
Georg Pehm, Geschäftsführer FH Burgenland
Bundesministerin Leonore Gewessler, Österreichisches Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (Videobotschaft)

09:45 Uhr

  • KEYNOTE  (Öffentlicher Vortrag)

Bernd Hufnagl: Ohne Tagträume werden wir betriebsblind und empathielos! Warum unser Gehirn Mikropausen und Ineffizienz dringend benötigt, besonders inmitten von schwierigen Zeiten.

Ohne Angst und Druck Veränderung und nachhaltiges Verhalten auszulösen, benötigt Vernunft, rationales Planen und Denken! Das gelingt nur in der Ruhe und mit Abstand zu sich selbst, was in der Welt der digitalen Permanenz zur Seltenheit geworden ist…

Dr. Bernd Hufnagl ist Neurobiologe, Bestsellerautor und gefragter Speaker im In- und Ausland, hat Biologie und Medizin studiert und war über ein Jahrzehnt in der Hirnforschung und universitären Lehre tätig. Er widmet sich seit 20 Jahren dem Zusammenhang zwischen Gesundheit und Arbeitswelt und betreut mit seinem Team namhafte international Unternehmen.

11:00 Uhr

Pause & Networking

11:30 - 13:00 Uhr

13:00 Uhr

Mittagessen

14:00 - 15:30 Uhr

15:30 Uhr

Pause & Networking

16:00 - ca. 17:00 Uhr

  • VORTRAG UND EINLEITUNG ZUM ABENDPROGRAMM

Aktuelle Herausforderungen für Weinwirtschaft & Weinmarketing

Marcus Wieschhoff, FH Burgenland, Studiengangsleiter Internationales Weinmarketing

Zukunftsfitte enkeltaugliche ganzheitliche Landwirtschaft in Harmonie mit der Natur

Herbert Triebaumer ist Winzer, Elektromechaniker, Rebenversteher, Wüstenbegrüner, Philosoph großer Zusammenhänge, ehrfürchtiger Bewahrer.

17:30 Uhr

Bustransfer nach Rust zum Weingut Triebauer

ab 18:00 Uhr

G’sunde Abendjause und Weinverkostung

21:30 Uhr

Bustransfer nach Eisenstadt (mit Stopps an den Hotels in Eisenstadt und FH Burgenland Campus)


MITTWOCH, 15. Mai 2024

09:30 Uhr

  • BEGRÜSSUNG (im Auditorium)

Moderation: Josefine Kuhlmann, FH Burgenland, Studiengangsleiterin International Sustainable Business

Elisabeth Steiner, FH Campus Wien, Obfrau Bündnis Nachhaltige Hochschulen

09:45 Uhr

  • KEYNOTE  (Öffentlicher Vortrag)

Christian Rammel: Freaks, hoffungsvolle Monster und das Geheimrezept Kooperation Eine evolutionstheoretische Perspektive auf unseren Umgang mit Krisen

Unsere Welt dreht sich jeden Tag schneller. Kein Tag wird mehr so langsam sein wie heute. Die damit einhergehende Komplexität bedingt auch, dass wir lernen müssen mit unvermeidbaren Krisen zu leben. In diesem Kontext bedeutet nachhaltige Entwicklung auch zu verhindern, dass aus Krisen echte Katastrophen werden. Alte mechanistische Konzepte sind heute wie ein Mühlstein um unseren Hals. Im Gegensatz dazu bietet eine evolutionäre Perspektive einfache Prinzipien für den erfolgreichen Umgang mit unerwarteten Überraschungen und radikalen Veränderungen.

PD Dr. Christian Rammel ist Universitätsprofessor, Autor, Unternehmensberater und Keynote Speaker und beschäftigt sich mit evolutionären Ansätzen zur Wirtschaft und Gesellschaft.

11:00 Uhr

Pause & Networking

11:30 - 13:00 Uhr

13:00 Uhr

Mittagessen

14:00 - 15:30 Uhr

15:30 Uhr

  • VERABSCHIEDUNG und Übergabe Jahreskongress 2025

16:00 Uhr (voraussichtlich bis 17:00 Uhr)

  • GENERALVERSAMMLUNG Bündnis Nachhaltige Hochschulen